Was kann ich entscheiden?

Mehr als Du denkst
Das

kann das kleine Kirchenparlament MITbestimmen:

„Presbyterinnen, Presbyter, Pfarrerinnen und Pfarrer leiten zusammen die Kirchengemeinde. Sie tragen gemeinsam Verantwortung für die Verkündigung des Evangeliums.“
So sagt es unsere Verfassung in § 13.

Das Evangelium weitersagen. Glaube, Hoffnung, Liebe weitertragen. Das ist die Aufgabe.

  • Das Presbyterium trifft sich meist einmal im Monat.
  • Es ist auf sechs Jahre gewählt.
  • Du kannst nach einigen Jahren auch früher ausscheiden.
  • Du kannst nach sechs Jahren erneut gewählt werden.
Das Presbyterium entscheidet vieles.
  • Es entscheidet über den Haushalt, das Geld der Gemeinde.
  • Es bestimmt ob, was und wo gebaut oder renoviert wird.
  • Es regelt die Arbeit im Kindergärten oder Seniorenstift.
  • Es stellt Personal dafür an.
  • Es besetzt Stellen im Pfarramt oder der Kirchenmusik.
  • Es wählt Mitglieder der Bezirkssynode.
  • Es redet über seine Arbeit, sprich informiert die Gemeinde.
Das Presbyterium entdeckt vieles.
  • Es plant Gottesdienste, Andachten oder Freizeiten.
  • Es fragt Kinder, junge Leute und Familien nach ihren Ideen.
  • Es vergisst die nicht, die gern vergessen werden.
  • Es berät über neue Formen im Gottesdienst.
  • Es erprobt Kunst, Kultur und neue Musik in der Kirche.
Wo würdest Du gern MITentscheiden?
„Presbyter ist fast ein Traumjob“, sagt Katharina. Und pfälzisch:“Geh bei die Wahl, loss Dich uffstelle.“